5 Dinge, von denen kaum jemand weiß, dass sie aus Finnland stammen

Natürlich weiß jeder, dass die Sauna aus Finnland stammt. Teste dich selbst, ob du auch die Herkunft dieser fünf Erfindungen kennst:

 

1. Angry Birds
Mittlerweile ist der größte Hype um diese kleinen Vögel etwas abgeflaut. Aber wir alle kennen, lieben und verfluchen manchmal Red, Jim, Chuck, Bomb und Matilda. Erfunden wurden Angry Birds von der finnischen Firma Rovio. Angry Birds sind mittlerweile aus keinem Kinderzimmer (und Erwachsenen Smartphone!) mehr weg zudenken. „Nebenbei“ legte Rovio mit Angry Birds den Grundstein eines ganz neuen Wirtschaftszweiges in Finnland: Der Spielindustrie.

 

2. Die rot-weiße Farbe vom Mantel des Weihnachtsmannes
Dass der Weihnachtsmann in Finnland lebt, weiß dank Mauris Kuunas jedes Kind.
Bekannt ist auch, dass es Coca-Cola Werbung in den 1920er war, die erstmals den Weihnachtsmann in einen rot-weißen Mantel steckte. Aber wußtest du, dass es Haddon Sundblom, Sohn finnischer Einwanderer (von den Åland-Inseln) war, der die Bilder für diese Werbung zeichnete?

 

3. Linux Betriebssystem
Linux wurde in den frühen 1990 Jahren vom Finnen Linus Torvalds entwickelt. Linux war das erste, vollständige, freie Betriebssystem. Das kann man sich heute kaum noch vorstellen, nutzen wir doch alle gerne sogenannte open-source Programme. Ob das kleine Pinguin-Maskottchen eine Reminiszenz an das kalte Finnland ist, ist allerdings fraglich. Pinguine sind auch dort nur im Zoo heimisch.

 

4. Reflektoren
Wir alle haben diese kleinen reflektierenden Lebensretter an unserer Winterkleidung und unserem Fahrrad. In Finnland ist es sogar Pflicht im Winter Reflektoren zu tragen. Es gibt sie klassisch als „Katzenaugen“ für’s Fahrrad und in jeder erdenklichen Form und Farbe.
Wußtest du, dass diese kleinen Plastikdinger der Finne Arvi Lehti erfand?

 

5. Xylitol
„Erfunden“ hat diesen Wirkstoff natürlich niemand, auch kein Finne. Xylit kommt nämlich in der Natur vor. In Finnland, genau gesagt in Turku, wurde aber in den 1970er bereits daran geforscht und durch Studien bewiesen, dass dieser Wirkstoff Karies reduzierende Eigenschaften hat. Das bedeutet, wenn wir heute weniger Karies bekommen, da wir Kaugummis oder Zahncreme mit Xylitol verwenden, haben wir das auch diesen finnischen Wissenschaftlern zu verdanken.

 

Die Liste wäre noch um viele weitere Punkte zu ergänzen. Was fällt dir noch ein?

 

Vielleicht interessiert dich auch: 5 Dinge die du aus Finnland mit nach Hause nehmen musst!

 

 

 

Foto: Birkenwald © visitfinland

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Ist wirklich super interessant. War zwar ein paar mal kurz in Finnland und auch manches gelesen, aber das wissen über
    die kleinen Weltverbesserer, ist wirklich erfrischend.