Auch das ist Finnland: Schwertschluckerin Lucky Hell aus Helsinki

Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass ich gerne über das echte Finnland berichte. Natürlich sind idyllische finnische Landschaften immer für eine Story gut, aber Finnland hat doch so viel mehr zu bieten! Land und Leute sind so vielfältig! Daher habe ich für diesen Blogpost „messerscharf“ recherchiert und mich „todesmutig“ in Stuttgart mit der Schwertschluckerin (kein Witz!) Lucky Hell aus Helsinki getroffen.

 

Lucky Hell ist bis Februar für ein Engagement im Friedrichsbau Varieté in Stuttgart und schluckt während ihres Auftritts bei der Show „Circus Circus“ Schwerter. Lucky Hell ist keine kleine Nummer im Schwertschluckergewerbe, sie war davor schon auf der ganzen Welt unterwegs, eine Zeit lang im berühmten Lido in Paris, aber auch in Macao und Shanghai.

Lucky stammt ursprünglich aus Australien, ist aber vor vielen Jahren wegen der Liebe nach Finnland gezogen. Die Beziehung ist mittlerweile Vergangenheit, ihre Liebe zu Finnland ist geblieben.

Lucky Hell und ich im Gespräch
#FinnlandBlog: Willkommen in Stuttgart. Wie gefällt es dir hier?

Lucky: Oh Stuttgart ist so süß! Ich habe eine Wohnung hier in der Nähe es Friedrichsbau Varietés und liebe es zu Fuß meine neue Nachbarschaft kennenzulernen. In der Innenstadt war ich ehrlich gesagt noch gar nicht.

 

#FinnlandBlog: Wie bist du denn auf die Idee gekommen Schwertschluckerin zu werden?

Lucky: Durch puren Zufall! Mein damaliger Mann wollte es lernen, aber er hat es einfach nicht geschafft. Um ein Schwert zu schlucken benötigt man eine Menge Körperbeherrschung. Außerdem ist es äußerst schwierig und sehr gefährlich. Irgendwann während seiner vielen Versuche habe ich es einfach mal probiert und es hat geklappt! Ich muss so was wie ein Naturtalent sein (lacht).

 

#FinnlandBlog: Wie bereitest du dich auf die Show vor?

Lucky: Ich muss maximal entspannt sein. Probiere daher an Tagen mit Auftritten es möglichst langsam anzugehen, ausgeschlafen zu sein und ordentlich zu essen. Wenn Speiseröhre und Magen schon etwas zu tun hatte, ist es leichter ein Schwert zu schlucken. Ich muss beim Essen aber sehr darauf achten, dass es säurearm ist. Meine Speiseröhre darf nicht angegriffen sein.

 

#FinnlandBlog: Eine weitere Gefahr beim Schwertschlucken ist der Würgereflex, hast du damit schon Probleme gehabt?

Lucky: Es kommt schon vor, dass ich spüre, dass das Schwert früher raus will als vorgesehen. Dann muss ich mich sehr konzentrieren, manchmal zähle ich. Das ist alles reine Körperbeherrschung.

Trotz gleicher Haarfarbe: Ich werde keine Schwertschluckerin!
#FinnlandBlog: Wie viel Finnin steckt in dir?

Lucky: Sehr viel! Ich liebe Land und Leute! Ich fühle mich in Finnland zu Hause. Ich gehe sehr gerne in die Sauna -zum Glück ist hier um’s Eck eine- und esse unheimlich gern Salmiakki. Ich darf aber nie viel davon essen. Ich bin auch immer sehr pünktlich! Außerdem habe ich die Ruhe lieben gelernt. Mit einem Menschen schweigen zu können ist etwas Phantastisches. Ich fühle mich da wie eine Finnin.

 

#FinnlandBlog: Du kannst ja auch ziemlich gut Finnisch!

Lucky: Ja, das war mir von Anfang an wichtig. Ich merke natürlich, dass mir nach langen Auslandsaufenthalten die Vokabeln etwas fehlen, aber das ist ja völlig normal. Ich will mich mit den Leuten unterhalten können, das ist mir sehr wichtig.

 

#FinnlandBlog: Ist deine Familie stolz auf dich oder hätten sie es lieben, dass du einen normalen Beruf ausübst?

Lucky: Leider habe ich keine Familie mehr. Aber meine finnische (Ex-)Schwiegermutter hat alle Zeitungsberichte gesammelt. Das macht sie auch heute noch, obwohl ihr Sohn und ich uns getrennt haben. Das finde ich sehr schön.

 

#FinnlandBlog: Wohin geht es nach dem Friedrichsbau Varieté?

Lucky: Nach Hause nach Finnland! Obwohl ich aus Australien stamme und einen britischen Pass habe, ist Helsinki meine Heimat!

 

Lucky Hell rockt die Bühne!

 

Nachdem Gespräch musste sich Lucky auf die Show am Abend vorbereiten, während ich gemütlich im Publikum platznahm. Im zweiten Teil der Show war Lucky dran und ich traute meinen Augen kaum: War das die kleine zierliche von gerade eben? Lucky Hell rockte die Bühne und legte eine Wahnsinns Show hin.

 

Und für alle die sich jetzt fragen „verschluckt sie wirklich ein Schwert?“, dem kann ich nur antworten: Schau‘ selbst und überzeuge dich davon. 😉

 

Die Showläuft bis zum 18. Februar 2018. Infos und Tickets: Friedrichsbau Varieté 

 

Fotos © #FinnlandBlog (bis auf eins, das ist von der lieben Jessica Naun)

 

Transparenz: Zur Show wurde ich von Lucky Hell eingeladen. Alle weiteren Kosten (Anreise, Verpflegung etc.) habe ich selbstverständlich selbst gezahlt. Es wurde kein Honorar oder Werbegelder gezahlt oder gar angenommen.

Du magst vielleicht auch